Start Einfamilienhaus Mehrfamilienhaus Eigentumswohnung Mietwohnung Grundstück Gewerbeimmobilie

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Als Interessent der hier angebotenen Objekte erklären Sie sich mit folgenden Geschäftsbedingungen uneingeschränkt einverstanden.

Angebotsbefugnis

Es wird versichert, dass die angebotenen Objekte mit Befugnis des Verkäufers oder einem berechtigtem Dritten Kunden angeboten werden dürfen.

Angaben

Die Objektinformationen beruhen auf Angaben des Verkäufers. Wir sind dennoch bemüht, vollständige und korrekte Informationen bereitzustellen, können allerdings keine Haftung für die fehlende oder fehlerbehaftete Angaben des Verkäufers übernehmen.

Vorkenntnis des Angebotsempfängers

Ein Interessent ist ausdrücklich darüber informiert, dass er bei Kenntnisnahme des Objektes und/oder des Eigentümers des Objekts diesen Umstand ebenfalls den Makler drüber in Kenntnis zu setzen hat. Sollte keine Mitteilung erfolgen, ist die Weitergabe von Informationen des Maklers aus diesem Exposé an den Interessenten im Falle eines Vertragsabschlusses zumindest mit ursächlich für den Erfolg und begründet zudem die Verpflichtung zur Zahlung des Provisionsgebühren.

Gültigkeit eines Objektangebots

Das Exposé ist lediglich für den von uns genannten Empfänger bestimmt und ist vertraulich zu behandeln. Ohne Zustimmung darf es Dritten nicht zugänglich gemacht werden. Wir behalten uns das Recht vor, bei Verstoß gegen diese Vertraulichkeit und für den Fall der Entstehung eines Schadens, Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Tätigwerden für den anderen Vertragspartner

Wir sind berechtigt, auch für den anderen vertragsteil provisionspflichtig tätig zu werden.

In Kenntnissetzung bei Vertragsabschluss

Der Interessent eines Objektes aus unserem Angebot hat den Makler unverzüglich davon in Kenntnis zu setzen, wenn er einen Vertrag über eines der hier angebotenen Objekte oder ein anderes Objekt des von uns nachgewiesenen Vertragspartners abschließt und zu welchen Bedingungen er dies tut.

Provision

Falls nicht anders vereinbart, gilt, dass der Empfänger des Exposés dem Makler am Tage des notariellen Kaufvertragsabschluss für den Nachweis oder die Vermittlung eines Vertragsabschlusses die die Provision in Höhe von 3% des notariell beurkundeten Kaufpreises zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu bezahlen hat.

Vertragsverhandlungen und Abschluss

Wir sind berechtigt, bei Abschluss eines Vertrages anwesend zu sein. Daher ist uns ein Termin rechtzeitig mitzuteilen. Des Weiteren haben wir Anspruch auf Erteilung einer Kopie des Vertrages und aller Nebenabredungen, die sich auf diesen Vertrag beziehen.

Bei Vertragsverhandlungen ohne unsere Anwesenheit oder Kenntnisnahme, ist der Kunde verpflichtet, Auskunft sowohl über den Vertragsstand als auch die Vertragskonditionen zu erteilen.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwikrsam, nicht vollständig oder nicht mehr gültig sein oder werden, so gelten einschlägige gesetzliche Vorschriften. Die Wirksamkeit der Übrigen Bestimmungen bleibt weiterhin unberührt.

Stand: Mai 2014